Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Zentrum für HochschulBildung

Panourgias Papaioannou

Panourgias Papaioannou ist seit April 2022 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung. Außerdem promoviert er an der Professur zum Thema "The impact of digital technologies on academic staff appraisal systems".

Weitere Informationen zu Panourgias Papaioannou

Panourgias Papaioannou studierte Anglistik und Amerikanistik an der Universität von Athen und der Freien Universität Berlin. Er arbeitete für das Europäische Parlament bevor er seinen Erasmus Mundus in Research and Innovation in Higher Education (MARIHE) an der Donau-Universität Krems und der Fachhochschule Osnabrück absolvierte. Bevor er an die TU Dortmund kam, arbeitete er für die European Association of Institutional Research (EAIR),  an der Universität für Handel und Wirtschaft Athen (AUEB) und bei der WPZ Research GmbH. Seine Arbeitsswerpunkte sind Innovation, Unternehmertum und Digitalisierung von Hochschulen.

  • Digitalisierung
  • Governance-Reformen
  • Unternehmertum
  • Third Mission

STARK – Studierende als Akteur*innen des Wandels
Die Entwicklung eines innovativen, forschungsbasierten und studierendenzentrierten Flipped Classroom-Moduls im BA-Studiengang Wirtschaftswissenschaften an der TU Dortmund

COST Action VOICES
Making Young Researchers' Voices Heard for Gender Equality

2021–2022: BeyondScale
BeyondScale nutzt die HEInnovate-Selbstbewertungsplattform, um unternehmerische und innovative Veränderungen in einer Reihe von Bildungs- und Beteiligungsaktivitäten in Hochschuleinrichtungen voranzutreiben (mitfinanziert von der Europäischen Union).

Leišytė, L., Stolz, K., Papaioannou, P., Pekşen, S. & Rose, A.-L. (2023). STARK – Studierende als Akteur*innen des Wandels. Posterpräsentation auf dem Tag der digitalen Lehre der TU Dortmund 2023, Technische Universität Dortmund, Deutschland, 14. November.

Papaioannou, P. (2023). The effects of digitalization on the performance management of universities. A systematic review of the literature. Poster-Präsentation auf der 35. CHER Jahrestagung (Consortium of Higher Education Researchers), Wien, Österreich, 31. August.

Leišytė, L., Rose, A.-L., Pekşen, S., Stolz, K. & Papaioannou, P. (2023). Students as actors of change: Student perceptions and student agency in the post-COVID digital transformation of academic teaching. Paper-Präsentation auf der EURAM Conference 2023 "Transforming Business for Good", Trinity Business School, Dublin, Irland, 15. Juni.

Papaioannou, P. (2023). The participation of ECRs in the decision-making bodies of the German Universities: The case of the Technical University Dortmund. Präsentation auf der 1st Annual Conference of the COST ACTION CA20137 (VOICES) "Voicing young researchers for the future of Europe: Trends, challenges and policies", Universität Malta, Valletta, Malta, 14. Februar.

Papaioannou, P. (2022). Digitalization strategies in HEIs: A mean to respond to the needs of students, staff, and the society: The case of a German higher education institution. Präsentation auf der 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Wien, Österreich, 15. September.

Campbell, D., Fellner, M., Papaioannou, P. & Pausita, A. (2021). Innovation and distance learning: How COVID-19 has impacted organizational development of Austrian higher education institutions. Präsentation auf dem 43. EAIR Forum 2021 "Transformation Fast and Slow: Quality, Trust and Digitalisation in Higher Education", Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland, 10. September.