Zum Inhalt
Gast­vor­trag

Prof. Shaker A. Zahra

(Uni­ver­sity of Minnesota, USA)

Industry Knowledge Characteristics, Prior Experience and New Venture Survival

Vor­trag in englischer Spra­che


Shaker A. Zahra is the Department Chair, Robert E. Buuck Chair of Entre­preneur­ship and Professor of Strategy in the Carlson School of Management at the Uni­ver­sity of Minnesota. He is also the Academic Director of the Gary S. Holmes Entre­preneur­ship Center. He has served also as the Academic Co-Director of Carlson Ventures Enterprises as well as the Founding Co-Director of the Center for Integrative Leadership at Uni­ver­sity of Minnesota. Previously, Shaker was Paul T. Babson Dis­tin­guished Professor of Entre­preneur­ship at Babson College and Professor of Strategy & Entre­preneur­ship at Georgia State Uni­ver­sity. He has been a visiting or guest professor at several universities in Europe, the Middle East and Asia. Shaker has also held the 3TU Chair in International Entre­preneur­ship at the Uni­ver­sity of Twente in the Netherlands.

Prof. Zahra's re­search examines: (1) entrepreneurial knowledge and capability development in global industries; (2) in­ter­na­tio­nal entrepreneurship & capability development; and (3) the role of corporate entrepreneurship in knowledge creation, absorption and conversion.

His re­search has appeared in leading journals and he has also published or (co) edited 12 books and con­fe­rence proceedings.

Prof. Zahra is the winner of the 2014 Global Award for Entre­preneur­ship Research. He has received several grants, honors and awards – in­clu­ding 3 honorary Ph.D. degrees from Stockholm School of Economics, Jonkoping International Business School (both in Sweden) and Gent Uni­ver­sity (Belgium). He is a 21st Century Research Fellow of the National Consortium of Entre­preneur­ship Centers, Fellow of the Southern Management Association, Fellow of the International Family Enterprise Association (IFERA), and the Raymond In­sti­tute for Family Business. His re­search has received several "Best Paper" awards from AMJ, Journal of Management, Journal of Management Studies, among others.

Dienstag, 28. April 2015, 10:00–12:00 Uhr | Se­mi­nar­raum­ge­bäu­de 1 (SRG), Raum 3.032
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fa­kul­tät
Sponsoren: Fa­kul­tät WiSo, Prof. A. Liening, Prof. L. Leišytė, Prof. A. Engelen, Prof. T. Flatten

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan