Zum Inhalt
Daiva Žostautienė, Dalia Susnienė & Liudvika Leišytė

CISABE'2016

6th International Conference on Changes in Social and Business Environment, April 28-29, 2016, Panevėžys, Lithuania

Bücherstapel, daneben liegen ein Block und ein Kugelschreiber mit dem Logo der TU Dortmund © HdHf​/​TU Dortmund

Žostautienė, D., Susnienė, D. & Leišytė, L. (Hrsg.). (2016). CISABE'2016. 6th International Conference on Changes in Social and Business Environment, April 28-29, 2016, Panevėžys, Lithuania. Pianoro, Bologna: Medimond.

ISBN 978-88-7587-738-5

Online verfügbar

Inhalt

  • Buruzs A., Torma A.: Reconstruction and Development of Date for Modelling Integrated Waste Management Systems
  • Katiliute E., Daunoriene A., Stankeviciute Z.: Design and implementation of university internal study quality management system
  • Lipinskiene D., Repeckiene A., Sciukaite K.: Intercultural Competence Development in the Context of Diversity
  • Kvedaraite N., Repeckiene A., Stanikuniene B., Zvireliene R.: The Obstacles of Lithuanian Higher Education Students' Integration into Labour Market: quantitative and qualitative approach
  • Mileris R.: Changes of economic dependency ratio in Lithuania: statistical perspective of 25 years
  • Perez J.J.: Social Responsibility as a transversal competence of graduates
  • Sunnetcioglu S., Atay L., Korkmaz H.: Eco-labelling at restaurants: case of green generation restaurants program
  • Susniene D., Zostautiene D., Sargunas G., Juzeniene E., Atay L.: Towards a better understanding of quality concepts and issues in higher education
  • Valackiene A.: Towards a Framework for Case Study Research: Methodology and Practical Implementation
  • Viederyte R.: Relative to Clusters Inter-organizational systems comparison: Case for Industrial sector performance
  • Zostautiene D., Susniene D., Zabarauskaite G., Serva R.: Evaluation of corporate social responsibility promoting factors

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan