Zum Inhalt
Gast­vor­trag

Dr. Anne Corbett

European Higher Education and External Policy Shocks

Putting Brexit and Covid in historical context

Vor­trag in englischer Spra­che

Porträtfoto von Dr. Anne Corbett © Anne Corbett​/​privat
Dr. Anne Corbett (London School of Economics, UK)

Dr. Corbett will be providing insights into her re­search on European higher education and external policy shocks. From her perspective as a political scientist, she is asking the following questions: What is the conceptual power of an 'external shock'?  What are ap­prop­riate theorisations? What might provide an ap­prop­riate comparative dimension? Providing comparisons (i) between the UK and Europe and (ii) over time, Dr. Corbett will present preliminary results of her re­search, which she will soon be publishing in a book on Brexit and higher education.


Anne Corbett is a former journalist, working first in the UK, and then in the 1980s and 1990s in France. In 2002 she was awarded a PhD in political science by the London School of Economics and Political Science. This led to her book Universities and the Europe of Knowledge: Ideas, Institutions and Policy Entre­preneur­ship in European Un­ion Higher Education Policy, 1955-2005 (Palgrave, 2005). Since then she has been systematically involved in academic re­search on issues of higher education and policy making, as they emerge in the EU and through the Bologna Process. More re­cent­ly her work has centred on the ramifications of Brexit. She is currently a Senior Associate of LSE Consultancy.

Mittwoch, 27. Januar 2021, 16:00–17:30 Uhr | Online
Zen­trum für Hoch­schul­Bil­dung (zhb)

Pro­fes­sur für Hoch­schul­didak­tik und Hochschulforschung

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan