Zum Inhalt
Online-Podiumsdiskussion

Webinar der Harvard University 'The Academic Profession in Knowledge-Based Societies'

Personen in Talaren und mit Doktorhüten auf einer Abschlussfeier © McElspeth​/​Pixabay

Das Webinar 'The Academic Profession in Knowledge-Based Societies – Global Perspectives' ist Teil des vom Mahindra Humanities Center der Harvard University gesponserten Seminars 'Universities: Past, Present, and Future', das Wissenschaftler*innen und Studierende aus Harvard und darüber hinaus mit Interesse an der Hochschulforschung zusammenbringen soll.

Prof. Liudvika Leišytė wurde eingeladen, an der Podiumsdiskussion des Mahindra-Seminars am 3. November teilzunehmen, bei der es um globale Perspektiven des akademischen Berufs in der Wissensgesellschaft geht. Die Podiumsteilnehmenden aus Kanada, Deutschland, Polen, Argentinien und Finnland werden internationale und vergleichende Forschungsergebnisse aus dem APIKS-Projekt (Academic Profession in the Knowledge-Based Society) diskutieren.

Prof. Leisyte wird über die Rolle des wissenschaftlichen Personals bei der Umgestaltung der Hochschulsteuerung sprechen und sich dabei auf ihre Forschung zu Governance und zum Wissenschaftsberuf im letzten Jahrzehnt sowie auf die wichtigsten Ergebnisse der litauischen Länderstudie des APIKS-Projekts beziehen. Außerdem wird sie auf die Beiträge eines Sonderhefts zum APIKS-Projekt eingehen, das sie kürzlich mit herausgegeben hat.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zur Veranstaltungsankündigung

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan