Zum Inhalt
Neue Publikation

The Role of Universities in the Knowledge-Based Society in Lithuania

Leišytė, L., Rose, A.-L., Želvys, R. & Pekşen, S. (2021). The role of universities in the knowledge-based society in Lithuania. In T. Aarrevaara, M. Finkelstein, G. A. Jones & J. Jung (Hrsg.), Universities in the knowledge society: The nexus of national systems of innovation and higher education (S. 203-219). Cham: Springer.

In diesem Buchbeitrag konzentrieren sich die Autor*innen auf die Frage, wie der litauische Hochschulsektor zu Forschung, Entwicklung und Innovation in Litauen beiträgt.

Der litauische Fall ist in zweierlei Hinsicht interessant: Einerseits hat das Land nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit von der Sowjetunion in den frühen 1990er Jahren einen raschen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Wandel durchlaufen und ist derzeit eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in der Europäischen Union. Andererseits ist Litauen mit negativen demografischen Trends und rasch sinkenden Studentenzahlen konfrontiert, was in den letzten Jahren zu einem zunehmenden Wettbewerb zwischen den Hochschuleinrichtungen und einer Konsolidierung des Hochschulsektors geführt hat.

Das Kapitel bietet einen Überblick über die Politiken und Strategien sowie eine Bewertung der Innovationskapazität Litauens und umfasst auch Vergleiche mit den beiden anderen baltischen Staaten, Estland und Lettland, und eine Einordnung in den Kontext der Europäischen Union.

Zum Beitrag

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan