Zum Inhalt
Modul 11 (Wissenstransfer)

Diversity Management in Organisationen

Allgemeine In­for­ma­ti­onen

Studiengang:
Bachelor Wirtschaftswissenschaften

Modul:
11 (Wissenstransfer)

Fa­kul­tät:
Wirtschaftswissenschaften, Professur für Hochschuldidaktik und Hochschulforschung

Lehrende:
Seminar: Sude Peksen, M.A.
Übung: Panourgias Papaioannou, M.Sc.

Credits:
7 ECTS (5 ECTS Seminar + 2 ECTS Übung)

Zeit und Ort:
Seminar: Donnerstags, 14:15–15:45 Uhr (Start: 14. April 2022) | CDI-Gebäude, Raum 114
Übung: Blockveranstaltung (Start: 8. April 2022) | CDI-Gebäude, Raum 120

Sprache:
Deutsch

Thema des Seminars

Das Seminar zielt darauf ab Diversity Management als Strategie zur Steuerung zunehmender Heterogenität an Hochschulen näher zu untersuchen. Dazu werden Grundlagen soziologischer Gender- und Diversitätstheorien erarbeitet und anhand praktischer Beispiele aus dem Hochschulalltag von Studierenden diskutiert. Folgende Fragen sollen im Seminarverlauf beantwortet werden: Was bedeutet soziale Ungleichheit und in welchem Zusammenhang steht es mit Diskriminierung und Stigma? Was ist der Unterschied zwischen Sex und Gender? Was sind Geschlechterungleichheiten und Gender Mainstreaming? Was versteht man unter Diversity Management und wie wird es an Hochschulen angewendet?

Lernziele

  1. Grundlegende Kenntnisse im Gegenstandsfeld der soziologischen Diversitäts- und Genderforschung erwerben sowie vertiefte Kenntnisse zur Hochschule als Organisation, Chancengleichheit und Diversity Management erlangen.
  2. Erfahrungen zur Bearbeitung von Forschungsfragen sammeln und Erwerb von Fähigkeiten zur Beurteilung und Diskussion von Theorien und empirischen Befunden erwerben.
  3. Forschungspraktische Kompetenzen und Eigenständigkeit stärken.

Organisation der Lehrveranstaltung

Das Lesen der Pflichtlektüren und die Anwesenheit wird bei allen Teilnehmenden vorausgesetzt.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Das Seminar findet in Kombination mit der Übung "Wissenschaftliches Arbeiten" statt.

Leistungsnachweise

  1. Regelmäßige aktive Teilnahme, Vorbereitung der Grundlagentexte (6 kurze Ausarbeitungen).
  2. Kurzes Referat (Einzelreferat max. 15-20 Minuten, Doppelreferat max. 30-45 Minuten) mit Handout (pro Sitzung 1-2 Referate). Die Referate beinhalten eine nachvollziehbar gegliederte und prägnante Vermittlung zentraler Konzepte, Thesen und Argumentationen der Texte sowie die Entwicklung (mindestens) einer Diskussionsfrage. Zudem sollten Bezüge zwischen Grundlagentext und Referatstext hergestellt werden. Die für die Referate vorgeschlagenen Texte können durch eigene Recherche ergänzt werden. Ein vorheriger Sprechstundenbesuch wird empfohlen.
  3. Verfassen einer Hausarbeit (ca. 3.000 Wörter).

Übung "Wissen­schaft­liches Ar­bei­ten" (Blockveranstaltung)

  Termin Thema
1 Fr., 08.04.2022, 09:15–12:45 Uhr Lesestrategien: Wissenschaftliche Texte lesen und exzerpieren
2 Fr., 22.04.2022, 09:15–12:45 Uhr Literatur recherchieren
3 Fr., 29.04.2022, 09:15–12:45 Uhr Bibliografieren und Zitieren
4 Fr., 20.05.2022, 09:15–12:45 Uhr Themenfindung und Forschungsfragen formulieren
5 Fr., 03.06.2022, 09:15–12:45 Uhr Gliederungsformen und Argumentationsstruktur
6 Fr., 10.06.2022, 09:15–12:45 Uhr Ein Exposé schreiben
> Abgabe des Exposés für die Seminararbeit bis zum
23.06.2022, 10:00 Uhr
7 Fr., 24.06.2022, 09:15–12:45 Uhr Peerfeedback auf Exposé der Kommiliton*innen

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan